Plastische Chirurgie bei WhatsApp Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei twitter Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei Google+ Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei Facebook Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei instagram
nach oben
Unsere Praxis für Schönheitschirurgie in Düsseldorf verhilft Ihnen gerne zu einem Traum-Dekolteé

Brustvergrößerung (Mammaaugmentation)

Eine Brustvergrößerung für ein ästhetisches & voluminöses Dekolleté

Behandlungsdauer: ca. 1 ½ Stunden
Betäubung: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: 1 Übernachtung
Ausfallzeit: ca. 7 Tage
Verzicht auf Sport: 6 Wochen
Preis: ab 5800€ 

Wenn Frauen darunter leiden, dass ihr Busen von Natur aus zu klein geraten ist, können Brustimplantate Abhilfe schaffen. In der Plastischen Chirurgie stellt die Vergrößerung der weiblichen Brust eine der häufigsten Behandlungen dar. Unser Verständnis von Ästhetik ist ein harmonisches Gesamtbild Ihres Körpers. Dabei kommt es darauf an, eine angemessene Größe zu wählen, denn das Ziel einer solchen Maßnahme sollte immer ein wohlgeformtes Dekolleté sein, welches den Proportionen des Körpers entspricht.

Durch eine Brust-OP das weibliche Körpergefühl zurückgewinnen

Schwangerschaften, Gewichtsschwankungen oder altersbedingte Veränderungen können zu einer Erschlaffung der Brüste führen. Die Silikonimplantate, die wir für den Brustaufbau verwenden, geben Ihrem Busen wieder eine neue, natürlich plastische Form. Durch eine zusätzliche Bruststraffung kann bei Bedarf ein noch attraktiveres Erscheinungsbild erzielt werden. In unserer Praxis in Düsseldorf beraten wie Sie ausführlich über alle Möglichkeiten und verhelfen Ihnen gerne zu einer schönen Oberweite.

Größenunterschiede ausgleichen – Brustvergrößerung mit Implantaten

Gesichter oder Körper werden von Menschen als schön empfunden, wenn sie symmetrisch, also beidseitig möglichst gleich sind. Wachstumsbedingt können Brüste allerdings unterschiedlich groß und dadurch asymmetrisch sein. Durch eine Brustvergrößerung mit Brustimplantaten ist es möglich, asymmetrisch ausgeprägte Brüste anzugleichen oder natürlich bedingte Volumenverluste zu kompensieren. Wünschen Sie sich einen größeren Brustumfang, legen wir großen Wert auf eine umfassende Voruntersuchung und eine detaillierte persönliche Beratung in unserer Praxis in Düsseldorf. Auf dieser Grundlage finden wir das richtige Brustimplantat für Sie. Die Brust-OP findet dann in unserer renommierten Partnerklinik in Kaiserswerth statt.

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen – bei uns sind Sie in den besten Händen!

Der Einsatz hochwertiger Implantate

Die Implantate, die wir verwenden, um die Größe Ihrer Brust anzupassen, erfüllen höchste qualitative Standards. Deshalb ist es in der Regel nicht nötig, diese nach einer bestimmten Zeit auszutauschen. Funktionelle Störungen durch das Einsetzen von Brustimplantaten sind im Normalfall nicht zu befürchten. Über eventuelle Risiken werden Sie aber selbstverständlich umfänglich aufgeklärt, ehe Sie Ihre Entscheidung für eine Brustoperation treffen.

Für ein stimmiges Gesamtbild können wir auch gleich eine operative Bruststraffung vornehmen, wenn wir Brustimplantate einsetzen. Besuchen Sie uns für ein unverbindliches Informationsgespräch!

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Brustvergrößerung




3D SimulationCrisalix - 3D Simulation

Unsere virtuelle 3D-Planung Ihrer Schönheits-OP

Sie möchten schon vor Ihrer Behandlung eine realistische Vorstellung Ihres Ergebnisses bekommen? Dank Crisalix ist das nun möglich. Mit Hilfe dieses modernen 3D-Simulationssystems erweitern wir unsere persönliche Beratung und revolutionieren die Planung Ihrer ästhetisch-plastischen Behandlung.

→ Hier erfahren Sie mehr!

Was sollte vor dem Eingriff beachtet werden?

Sie sollten die Operation gesund antreten und sich körperlich fit fühlen. Alkohol sollte möglichst vermieden werden, ebenso sollten Sie vor der Operation nicht rauchen. Zehn Tage vor der Operation sollten keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin® eingenommen werden.


Wie verläuft die Operation? Wie lange dauert eine Brust-OP?

Bei Ihrem ersten Besuch in unserer Praxis im Düsseldorfer Medienhafen führen wir ein individuelles Beratungsgespräch. Dabei besprechen wir, welche Möglichkeiten für Sie sinnvoll sind und  führen zur Veranschaulichung eine 3D Simulation Ihres OP-Ergebnisses durch.  Neben dem Operationsablauf informieren wir Sie über die Kosten, eventuelle Operationsrisiken und die Nachsorge.

Die Operationszeit beträgt 60 bis 90 Minuten. Üblicherweise ist ein kurzstationärer Aufenthalt vorgesehen (ein bis zwei Tage).  Die Brustvergrößerung wird unter Vollnarkose vorgenommen. Dabei wird das  Implantat wird über einen Hautschnitt über oder unter den Brustmuskel eingelegt. Wo diese Eintrittsstelle bei Ihnen sein wird, erklären und zeigen wir Ihnen individuell in unserem Beratungsgespräch. Anschließend wird die Wunde mit einem selbstauflösenden Faden vernäht, sodass dieser später nicht gezogen werden muss.


Welche Implantate werden in der Regel verwendet?

Wir verwenden ausschließlich Implantate mit einem elastischen (kohäsiven) Silikongel. Diese Implantate sind sehr sicher, da das Material nicht auslaufen oder austreten kann. Eine angeraute Oberfläche gibt zusätzliche Sicherheit, um mögliche Gewebebeeinträchtigungen zu vermeiden.  In unserem Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen verschiedene Größen und Formen der Brustimplantate. Wir verwenden Implantate der Firmen Allergan (Natrelle), Motiva (Ergonomix) und Sebbin. 


Schadet Silikon meinem Körper?

Silikon ist nicht schädlich für Sie. Dies wurde und wird oftmals propagiert, kann aber bei modernen Silikonimplantaten ausgeschlossen werden. Bei inzwischen über einer Million Frauen wurde die Wirkung von Silikon auf den Körper untersucht. Silikon ist damit einer der am besten untersuchten Stoffe in der Medizin. Eine krebsfördernde oder Rheuma auslösende Eigenschaft ist nicht nachgewiesen. Auch eine Schädigung des Immunsystems ist wissenschaftlich nicht belegt.


Welche Risiken gibt es bei einer Brustvergrößerung?

Brustvergrößerungen sollten durch einen qualifizierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt werden. Über mögliche Risiken einer Operation oder die Konsequenzen nach einer Brustvergrößerung klären unsere Chirurgen Sie individuell in einem unserer Beratungsgespräche auf. 

Durch die ständige Verbesserung der Operationstechniken und des Implantatmaterials können Risiken minimiert werden.

Jede Operation bringt gewisse Bedingungen mit sich. Mögliche Vorerkrankungen, Ihre Lebensweise oder Ihre natürliche Wundheilung können die Vorbereitungen oder den Verlauf der Operation und der Nachbehandlung beeinflussen. Darüber klären wir Sie individuell auf. 


Ist die Funktion der Brust durch ein Implantat beeinflusst?

Wenn Sie noch einen Kinderwunsch und den Wunsch haben, Ihr Kind zu stillen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Die Stillfähigkeit ist durch eine Brustvergrößerung mit Implantaten nicht beeinträchtigt. Auch Mammographien zur Krebsvorsorge sind möglich und sollten je nach Empfehlung Ihres Gynäkologen regelmäßig durchgeführt werden.


Muss das Implantat gewechselt werden?

Bei den modernen Implantaten ist ein routinemäßiger Implantatwechsel nicht nötig. Moderne Brustimplantate sind sehr stabil und sicher.


Wie verläuft die Nachbehandlung?

Nach der Operation wird ein BH und ein Brust-Gurt angepasst, den Sie dann für sechs Wochen Tag und Nacht tragen sollten. So bleiben Ihre neuen Brustimplantate an Ort und Stelle und in der richtigen Position. Wir empfehlen, dass Sie auf dem Rücken oder auf der Seite schlafen. 
In den ersten Tagen nach der Operation sind ein Spannungsgefühl und das Gefühl eines starken Muskelkaters normal. Leichte schmerzlindernde Medikamente können Ihnen das Druckgefühl nehmen. Die Eintrittsstelle für die Implantate wird mit selbstauflösendem Nahtmaterial geschlossen, sodass keine Fadenentfernung erforderlich ist. Die Narben sind anfänglich gerötet, blassen aber im Laufe der Zeit ab und sind meist sehr unauffällig. Sonne sollten Sie sechs Monate nach der Operation vermeiden, damit die Narben dezent und hell bleiben.

Nach Ablauf der Wundheilung gibt es keinerlei körperliche Einschränkungen. Sport, Tauchen, Fliegen, Sauna, Mammographie, Massagen etc. sind genauso wie vor der Operation möglich.

Genießen Sie Ihr neues Lebensgefühl!

Wir sehen unsere Patientinnen gerne nach drei Monaten und nach einem Jahr erneut zur Verlaufskontrolle in unserer Praxis.


Kontakt

Sie haben eine Frage? Nehmen Sie jetzt Kontakt auf oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf.
*
*
*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.


Kontakt
Oder unkompliziert per WhatsApp!


Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

powered by Estheticon.de
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen IPRAS European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Deutsche Gesellschaft für Senologie Interplast Germany
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen