Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei twitter Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei Facebook Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei instagram
nach oben
Fettabsaugung gegen unbeliebte Fettpolster in Düsseldorf

Fettabsaugung - Liposuktion Düsseldorf

Ungeliebte Fettpölsterchen schonend entfernen

Informationen zur Fettabsaugung

Behandlungsdauer: zwischen 45 Minuten und 2 Stunden
Betäubung: örtliche Betäubung oder Vollnarkose 
Klinikaufenthalt: ambulant oder 1 Übernachtung
Ausfallzeit: ca. 3 – 7 Tage
Preis: ab € 2.500,-

Eine perfekte Silhouette ist in der Natur äußerst selten. Unästhetische, nicht zum Körper passende Fettpölsterchen können erblich oder ernährungsbedingt sein. Eine Fettabsaugung ist zu erwägen, wenn Diäten und Sport nicht zur Minderung der unerwünschten Fettanlagerungen führen. Hierzu wenden wir die moderne und schonende Methode der Wasserstrahl-assistierten Liposuktion (WAL) an.


Behandlungsablauf einer Fettabsaugung

Zunächst beraten wir Sie in unserer Praxis in Düsseldorf umfassend und individuell zu Ihren Wünschen. Sprechen Sie offen mit uns über Ihre Erwartungen und Vorstellungen! Wir gehen gezielt auf Ihre Bedürfnisse ein, und erstellen gemeinsam einen individuellen Behandlungsplan für Sie.

Die ungeliebten Fettpolster werden durch die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) auf besonders sanfte Weise beseitigt. Kleinere Polster können meist mit einem ambulanten Eingriff in örtlicher Betäubung entfernt werden. Auf Wunsch kann dies mit einem Dämmerschlaf oder einer Vollnarkose kombiniert werden. Bei größeren entfernten Fettmengen sollte ein stationärer Aufenthalt von zumindest einer Nacht geplant werden.

Die winzigen Einstiche zur Fettabsaugung werden mit einer feinen Naht verschlossen. Die Fäden können nach 10 Tagen entfernt werden. 

Nach einer Liposuktion muss ein Kompressionsmieder konsequent für 6 Wochen Tag und Nacht getragen werden. Auf körperliche Aktivitäten wie Sport sollten Sie 6 Wochen nach der Operation verzichten um ein möglichst optimales Ergebnis zu erzielen. 

Was muss nach einer Fettabsaugung beachtet werden?




Ästhetische Chirurgie für mehr Lebensqualität

Die persönlichen Gründe für eine solche Operation sind überaus vielfältig. In jedem Fall sollte Ihr persönliches Wohlbefinden im Vordergrund stehen. Eine Verbesserung der äußeren Erscheinung durch die Möglichkeiten, die die moderne Ästhetische Chirurgie zur Verfügung stellt, soll sich positiv auf das Berufs- und Privatleben auswirken.

Mit der Wasserstrahl-assistierten Liposuktion bieten wir Ihnen eine einzigartige und besonders schonende Methode des modernen Bodycontourings an. Bei Bedarf können wir z. B. zusätzliche Operationen wie z.B. eine Bauchstraffung in Kombination mit der Absaugung durchführen, um ein stimmiges Gesamtbild zu erreichen.

Wann kann eine Liposuktion sinnvoll sein?

Wenn Sie sich in Ihrem eigenen Körper nicht mehr wohlfühlen oder hartnäckige Problemzonen nicht schwinden wollen, kann eine Fettabsaugung Ihnen vielleicht weiterhelfen. Die Fettabsaugung ist keine Operation zum Abnehmen, sondern gilt der gezielten Behandlung lokaler Ansammlungen von Fettgewebe. Je nach Befundausprägung kann auch eine ausgedehntere Behandlung mehrerer Problemzonen am ganzen Körper notwendig sein.

Mit dem Absaugen von Fett wird der die Körper konturiert.  Eine Fettabsaugung ist jedoch keine geeignete Alternative zur Diät. Wenn Sie eine allgemeine und permanente Gewichtsreduktion anstreben, sollten Sie sich auch mit einer Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten beschäftigen.

Können bei der Fettabsaugung Narben entstehen?

Kleine Narben werden durch die Stichinzisionen entstehen. Die Stichinzisionen werden an dem zu behandelnden Fettpolster angelegt und haben eine Länge von wenigen Millimetern. Hierbei wird darauf geachtet, dass die Inzisionen an möglichst verdeckten und unauffälligen Stellen bestehen. Geeignete unauffällige Positionen sind beispielsweise Hautfalten. Die kleinen Stichinzisionen sind nach circa sechs Monaten sehr gut abgeheilt und kaum noch zu erkennen. 

Muss ich nach der Operation etwas beachten?

Ästhetische Chirurgie für mehr Lebensqualität durch unsere Praxis für Plastische Chirurgie in Düsseldorf

Nach der Operation ist es sehr wichtig, für einige Wochen Kompressionsbekleidung zu tragen, da sonst Lymphflüssigkeit in die behandelten Körperregionen eindringen kann. Eine fehlende Kompression kann unnötige Blutergüsse und Einlagerungen von Lymphflüssigkeit verursachen. Ein weiterer Vorteil der Kompression ist die Reduktion von Schmerzen und Schwellungen. Ansonsten bestehen keine großen Einschränkungen und Sie können einige Tage nach der Fettabsaugung Ihre Tätigkeiten wieder aufnehmen. Sportliche Aktivitäten können ebenfalls nach kurzer Zeit und ohne Einschränkungen schnell ein Teil des Alltags werden. Leichte Schwellungen können noch circa 3 bis 6 Monate im operierten Bereich bestehen und sind nichts Ungewöhnliches.

Welche Kosten kommen bei dem Eingriff in der Praxis für Plastischen Chirurgie am Düsseldorfer Medienhafen auf mich zu?

Für einen Kostenüberblick ist ein individueller Beratungstermin notwendig. Nach einer eingehenden Untersuchung und einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis in Düsseldorf ist ein genauer Kostenvoranschlag möglich. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist bei Wunsch nach ästhetischer Verbesserung des Körperbildes nicht möglich. Der Eingriff muss somit vom Patienten selbst finanziert werden.



Kontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf.
*
*
Betreff:

*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Ich habe die Informationen zur Einwilligungserklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass meine personenbezogenen Daten dementsprechend verarbeitet werden.


Kontakt


Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Qualitätssiegel
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen IPRAS European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Deutsche Gesellschaft für Senologie Interplast Germany