Dr. med. Jens Diedrichson

Dr. med. Jens Diedrichson

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery

Inhaber der Praxis Plastische Chirurgie im Medienhafen

Oberarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie 
im Florence Nightingale Krankenhaus, Düsseldorf Kaiserswerth

Mitgliedschaften

  • Fellow of European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
  • Ordentliches Mitglied der DGPRÄC (ehem. VDPC)
  • Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS)
  • International Confederation for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS)
  • Interplast Germany

Beruflicher Werdegang

seit 12/2010 Inhaber der Privatpraxis "Plastische Chirurgie im Medienhafen"

seit 07/2006 Oberarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Florence Nightingale Krankenhaus Düsseldorf, Chefärztin Prof. Dr. J. Liebau

11/2006 European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)

07/2005 – 06/2006 Facharzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Florence Nightingale Krankenhaus Düsseldorf, Chefarzt Prof. Dr. R. R. Olbrisch, ab 01/2006 Frau Prof. Dr. J. Liebau

8/2005 Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

10/2002 - 06/2005 Funktionsoberarzt und zuvor Assistenzarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Hand- und Mikrochirurgie, Johanniterkrankenhaus Bonn, Chefarzt Dr. (cs) A. Safi

07/1999 - 09/2002 AiP und Assistenzarzt in der Klinik für Plastische Chirurgie, Rekonstruktive- und Handchirurgie, Schwerstverbranntenzentrum, Klinikum Köln / Merheim, Chefarzt Prof. Dr. Dr. G. Spilker

Auslands-Fellowships

  • General Surgery, Downtown Hospital, New York University, USA
  • HNO, Manhattan Eye, Ear and Throat Hospital, New York City, NYC, USA
  • General/Trauma Surgery, Charity Hospital, Louisianna State University, New Orleans, USA
  • Plastic and Reconstructive Surgery, Sunnybrook Health Science Center 
  • Ross Tiley Burn Center, University of Toronto, Canada

Dissertation

5/2002 Promotion mit einer experimentellen immunologischen Forschungsarbeit am Institut für Infektionsmedizin der Freien Universität Berlin, Note „magna cum laude“

Studium

9/1992 - 9/1995 Studium der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes

10/1995 - 5/1999 Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin 

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen IPRAS European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Deutsche Gesellschaft für Senologie Interplast Germany