Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei twitter Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei Google+ Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei Facebook Plastische Chirurgie im Medienhafen Düsseldorf bei instagram
nach oben
Plastische Chirurgie Düsseldorf

Trichterbrust-Behandlung mit maßgeschneidertem Implantat

Behandlungsdauer: ca. 1 Stunde
Betäubung: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: 3 Übernachtungen
Ausfallzeit: ca. 14 Tage
Verzicht auf Sport: 12 Wochen
Preis: ab 7000€

Bei der Trichterbrust (Pectus excavatum) handelt es sich um eine angeborene Fehlbildung des Bustkorbes. Etwa 1-2% der Bevölkerung leiden unter dieser Fehlbildung, die in sehr unterschiedlichem Ausmass vorliegen kann.

Je nach Ausprägung sind verschienene Behandlungsformen möglich und sinnvoll. Bei funktionell nicht beeinträchtigenden Formen der Trichterbrust muss keine ausgedehnte Operation durchgeführt werden. Hier können wir mit einer Einlage eines für Sie maßgefertigten Implantates die Fehlbildung optisch korrigieren ohne aufwändige und schmerzhafte Operationen am knöchernen Brustkorb durchzuführen.

Wir können Ihnen diese spezielle Behandlungsmethode als eines der 5 Kompetenzzentren in Deutschland für diese Technik anbieten.




Ihr maßgefertigtes 3D-Silikonimplantat

Nach einer Beratung zur Operation und deren Ablauf wird bei einem Radiologen eine spezielle Computertomographie Ihres Brustkorbes durchgeführt. Anhand der so gewonnen Daten kann nun Ihr individuelles Silikonimplantat von Anatomicmodeling für Sie angefertigt werden.

Ist bei Frauen zusätzlich eineVergrößerung der Brust mit Silikonimplantaten gewünscht ist dies frühestens 6 Monate nach Korrketur der Trichterbrust möglich. Die Brustimplantate sollten dann vor dem Brustmuskel eingesetzt werden.


Behandlungsablauf

Die Trichterbrust operation der erfolgt in Vollnarkose und dauert ca. eine Stunde. Über einen vertikalen, mittleren Schnitt von etwa 7 Zentimetern wird die Mulde entsprechend der Implantatsgröße präpariert. Nach der Ablösung der Brustmuskulatur im mittleren Bereich wird das Implantat in einer tiefen Position unter den Muskel eingesetzt. Die drei Teilbereiche werden mit Intrakutannaht und resorbierbarem Faden verschlossen. Der Krankenhausaufenthalt beträgt 3 Tage.

Nach der Behandlung

  • Kaum Schmerzen postoperativ
  • resorbierbare Nähte
  • kein Einsatz von Drainagen
  • lediglich für 8 Tage Tragen eines Verbandes
  •  für 1 Monat Tragen einer Stützweste.
  • Nach 8 Tagen Kontrolluntersuchung mit eventueller Serompunktion.
  • Ausfallzeit 2 Wochen
  • 3 Monate Einschränkungen beim Sport.

Kontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf.
*
*
*

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hier können Sie unsere Informationen zur Einwilligungserklärung lesen und/oder downloaden
Ich habe die Informationen zur Einwilligungserklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass meine personenbezogenen Daten dementsprechend verarbeitet werden.


Kontakt


Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Qualitätssiegel
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen IPRAS European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Deutsche Gesellschaft für Senologie Interplast Germany
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen