nach oben
Trichterbrust-Behandlung in Düsseldorf

Trichterbrust-Behandlung: Einzigartig in Düsseldorf

Eingriff mit maßgeschneidertem Implantat

Informationen zur Trichterbrust-Behandlung

  • Behandlungsdauer: ca. 1 Stunde
  • Betäubung: Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt: 1-2 Übernachtungen
  • Ausfallzeit: ca. 14 Tage
  • Verzicht auf Sport: 12 Wochen
  • Preis: ab € 7.000,- (zzgl. Narkosekosten)

Bei der Trichterbrust (Pectus excavatum) handelt es sich um eine angeborene Fehlbildung des Brustkorbes. Etwa 1-2% der Bevölkerung leiden unter dieser Fehlbildung, die in sehr unterschiedlichem Ausmaß vorliegen kann.

Je nach Ausprägung sind verschiedene Behandlungsformen möglich und sinnvoll. Bei funktionell nicht beeinträchtigenden Formen der Trichterbrust muss keine ausgedehnte Operation durchgeführt werden. Hier können wir mit einer Einlage eines für Sie maßgefertigten Implantates die Fehlbildung optisch korrigieren ohne aufwändige und schmerzhafte Operationen am knöchernen Brustkorb durchzuführen.

Wir freuen uns, Ihnen diese spezielle und effektive Behandlungsmethode als eines der fünf Kompetenzzentren in Deutschland anbieten zu können - einzigartig im Raum Düsseldorf.

Ihr maßgefertigtes 3D-Silikonimplantat

Video


Nach einer Beratung zur Operation und deren Ablauf wird bei einem Radiologen eine spezielle Computertomographie Ihres Brustkorbes durchgeführt. Anhand der so gewonnen Daten kann nun Ihr individuelles Silikonimplantat von Anatomicmodeling für Sie berechnet und designt werden. Das Implantat wird dann durch die renommierte Firma Sebbin für Sie angefertigt.

 

Ist bei Frauen zusätzlich eine Vergrößerung der Brust mit Silikonimplantaten gewünscht ist dies frühestens sechs Monate nach Korrektur der Trichterbrust möglich. Die Brustimplantate sollten dann vor dem Brustmuskel eingesetzt werden.

Jetzt online einen Beratungsgespräch vereinbaren

Sie haben Fragen zum Thema Trichterbrust-Behandlung oder Sie möchten direkt einen Termin online ausmachen? Kein Problem. 
Rufen Sie uns an +49 211 87630240 oder machen Sie direkt einen Online-Termin mit uns aus.

Online-Termin

1. Ist eine Trichterbrust-Behandlung sinnvoll, auch wenn keine körperlichen Beeinträchtigungen vorliegen?

Eine Trichterbrust hat im Großteil der Fälle keine körperlichen Beschwerden zur Folge. Aber auch wenn Schmerzen und andere körperliche Beschwerden und Beeinträchtigungen wie die Funktionsminderung innerer Organe ausbleiben, kann eine chirurgische Korrektur dennoch sinnvoll sein. Für viele Betroffene stellt eine Deformierung des Brustkorbs eine hohe psychische Belastung dar.

Anders als bei herkömmlichen OP-Methoden, bei denen die Durchführung einer Trichterbrustkorrektur erst gegen Ende der Pubertät empfohlen wird, kann eine Trichterburstkorrektur mittels eines maßgefertigten Implantates in jedem Alter problemlos durchgeführt werden, wobei die Wachstumsphase jedoch bereits abgeschlossen sein sollte.

2. Mithilfe welcher Methoden wird eine Trichterbrustkorrektur durchgeführt?

Unsere Experten in der Plastischen Chirurgie im Medienhafen in Düsseldorf setzen bei der Trichterbrustkorrektur auf individuell angepasste Silikonimplantate des Herstellers Sebbin. Der Vorteil dieses Verfahrens liegt vor allem darin, dass der Brustkorb selbst unberührt bleibt. Das Sebbin-Implantat gleicht lediglich die durch die Trichterbrust verursachte Deformation des Brustkorbs aus.

Daher ist ein Silikon-Implantat-basierter chirurgischer Eingriff auch nur für Patienten geeignet, die keine auf die Trichterbrust zurückzuführenden körperlichen Beschwerden aufweisen. Das Implantat wird für jeden Patienten individuell gefertigt. Dazu wird ein spezielles dreidimensionales Meßverfahren angewendet, welches ein Computertomogramm des Brustkorbes verwendet und so eine millimetergenaue Anpassung des Implantates an die individuelle Anatomie des Patienten ermöglicht.

3. Wie ist der genaue Ablauf einer Trichterbrustkorrektur?

Ein chirurgischer Eingriff zur Korrektur einer Trichterbrust wird in Vollnarkose durchgeführt, bei einer Dauer von ungefähr einer Stunde. Die Implantat-Tasche wird hierbei über einen vertikalen, mittleren Schnitt von etwa 7 Zentimetern vor dem Brustbein passend zur Implantat-Größe präpariert. Nun wird die Brustmuskulatur im mittleren Bereich abgelöst und das Implantat eingesetzt, tief unter dem Brustmuskel und unter den Ansätzen der Bauchmuskulatur. Hier hat das Implantat einen absolut rutschfesten Sitz. Nach dem Einsetzen wird die Muskulatur wieder vernäht und die Haut mit einer Intrakutan-Naht und resorbierbarem Faden verschlossen.

Der auf den Eingriff folgende  Krankenhausaufenthalt beträgt erfahrungsgemäß zwischen einem und zwei Tagen.

Nach der Trichterbrustkorrektur

  • Kaum Schmerzen postoperativ 
  • resorbierbare Nähte 
  • kein Einsatz von Drainagen
  • für 6 Wochen Tragen einer Stützweste
  • Ausfallzeit 2 Wochen
  • 3 Monate Einschränkungen beim Sport

4. Welche Narben bleiben nach einer Trichterbrustkorrektur?

Unser narbensparendes Verfahren, das wir bei der Trichterbrustkorrektur anwenden, vermeidet unnötige Schnitte und damit auch auffällige Narben. Für das Einsetzen des Sebbin-Implantats benötigen wir lediglich einen kurzen Hautschnitt von einer Länge von etwa 7 ­cm. Dieser kleine Schnitt verläuft zudem an der tiefsten Stelle des eingesunkenen Brustkorbs und wird nach ungestörter Ausreifung der Narbe sehr unauffällig.

Weitere Fragen und Antworten

Mit welchen Risiken muss ich bei einer Trichterbrustkorrektur rechnen?

Verglichen zu herkömmlichen Trichterbrust-Korrekturen birgt die Trichterbrustkorrektur mit Implantat weniger Risiken. Da während des Eingriff die knöcherne Struktur des Brustkorbs nicht verändert wird, wirkt sich auch der Eingriff als Ganzes erheblich weniger belastend auf unsere Patienten aus.

Dennoch bedeutet auch ein risikoarmer chirurgischer Eingriff wie die Trichterbrustkorrektur nicht, dass gar keine Risiken bestehen. In erster Linie finden sich diese in allgemeinen OP- und Narkoserisiken wie sie jede Operation mit sich bringt.

Möglich Komplikationen, die auftreten können, bestehen beispielsweise in Form von Infektionen, Blutergüssen oder Störungen des Wundheilungsprozesses.

Es ist nicht damit zu rechnen, dass das Implantat reißt. Bei unserer Trichterbrustkorrektur verwenden wir ausschließlich medizinische Implantate aus hochwertigem Silikonkautschuk, welche bei der US-Food & Drugs Administration (FDA ) registriert sind. Zudem ist die Bruchgefahr, wie sie bei Silikongel bestehen kann, ausgeschlossen. Das Implantat ist daneben für einen lebenslangen Gebrauch ausgelegt.

Nach dem Eingriff können vorübergehende Sensibilitätsstörungen in den behandelten Bereichen auftreten. In der Regel gehen solche Symptome jedoch  innerhalb von wenigen Monaten wieder von selbst zurück.

Kann sich eine Trichterbrust auch nach entsprechender Korrektur wieder bilden?

Nach dem Einsetzen eines Implantats und entsprechender Trichterbrustkorrektur ist es auszuschließen, dass sich der Brustkorb erneut verformt. Denn bei diesem Eingriff wird keine Veränderung des Brustkorbs an sich vorgenommen sondern vielmehr die Deformation durch das Einsetzen des Implantats dauerhaft korrigiert.

Worauf muss ich nach einer Trichterbrustkorrektur achten?

Nach der Operation verbleiben Sie zur Beobachtung eine Nacht in unserer Partner-Klinik. Nach der Entlassung raten wir für die darauf folgenden Wochen unbedingt zur körperlichen Schonung und zur Vermeidung jeglicher Belastung des Oberkörpers. Zudem  müssen Sie in den ersten sechs Wochen nach der Trichterbrustkorrektur mit Implantat zur Unterstützung des Behandlungsergebnisses eine speziell dafür entwickelte Kompressionsbandage tragen, die sich problemlos unter T-Shirts oder Hemden verstecken lässt.

Im Falle, dass Sie Sport treiben, sollten Sie sich darauf einstellen, hier etwa drei Monate pausieren zu müssen. Danach können Sie sämtliche sportlichen Betätigungen uneingeschränkt wieder aufnehmen.

Wie hoch sind die Kosten für eine Trichterbrustkorrektur mit Silikon-Implantat?

Auch wenn diese Frage natürlich berechtigt und wichtig ist, können wir hier keine verbindlichen Preise nennen, da sich die Preise für unsere Trichterbrustkorrektur mit Silikonimplantat individuell gestalten und am Aufwand bemessen. Als Richtwert können wir Ihnen jedoch etwa 7.000 Euro nennen. Hier ist das individuell maßgefertigte Implantat neben dem Klinikaufenthalt und dem Arzthonorar bereits enthalten.

Um Ihren individuellen Preis persönlich und vertraulich besprechen zu können,  möchten wir Sie an dieser Stelle einladen, uns für ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch gerne zu kontaktieren. Im Rahmen dieses Gesprächs erläutern wir dann gerne alle weiteren Details und Fragen.

Kontakt

Gesetzlich Versicherte bitten wir vor Terminvereinbarung die folgenden Informationen zu Kostenübernahme durch die Krankenkasse zur Kenntnis zu nehmen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf.

*
*
Betreff

*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich habe die Informationen zur Einwilligungserklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass meine personenbezogenen Daten dementsprechend verarbeitet werden.


Kontakt
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen IPRAS European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Deutsche Gesellschaft für Senologie Interplast Germany Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Qualitätssiegel
Brustvergrößerung in Düsseldorf Kontakt Impressum Datenschutz
© Copyright 2020